Digitalisierung @Ostwestfalen: Auftritt bei der Bielefeld I/O

Wenn man in Berlin erzählt, dass Bielefeld ein Hotspot für Coder und Techies ist, glaubt einem das keiner. Aber es stimmt. Die Google I/O Extended Bielefeld am 8. Mai 2018 war der beste Beweis dafür.

Plan-D-Geschäftsführer Sebastian Bluhm ist nicht nur gebürtiger Ostwestfale, sondern auch Experte auf dem Gebiet digitaler Technologien. Die Agentur Comspace hat ihn deshalb als Speaker zu der Konferenz eingeladen. Unter dem Titel "Leuchtfeuer der Digitalisierung" (Wer auch immer sich das ausgedacht hat: Danke!) erzählte Sebastian von den ersten Projekten, die Plan D in der Versicherungsbranche umgesetzt hat. Im Vordergrund stand die Frage, wie das Internet der Dinge das Risikomanagement von Versicherungen verändert.

In Sebastians Vortrag ging es auch um die großen Themen, die Plan D beschäftigen: Was genau ist eigentlich die Digitale Transformation? Welche Schlüsseltechnologien werden die Digitalisierung entscheidend vorantreiben? Wie lässt sich die Gefährdung einzelner Branchen einschätzen?

Im Kurzinterview ab Minute 1:22 erklärt Sebastian die Methode des "digitalen Fiebermessens", die Plan D entwickelt hat. Anhand einiger Parameter lässt sich in wenigen Minuten die Bedrohung von Branchen und Geschäftsmodellen durch digitale Disruption ermitteln.

>> Gastbeitrag: Zerstört durch Digitalisierung? Viele Branchen und Unternehmen fürchten den Uber-Effekt. Manche zu recht, manche nicht

Zur Veranstaltung: Die Google I/O Konferenz bringt jedes Jahr Entwickler aus der ganzen Welt in Kalifornien zusammen. Mit I/O Extended kann man das Eventformat aber auch zu sich nach Hause holen. Am 8. Mai 2018 fand das erste I/O Extended Event in Ostwestfalen statt: mit einer vernetzten Konferenz an fünf Standorten in Bielefeld und anschließender Live-Keynote aus Mountain View, Kalifornien.